Geschichte, Kulturgeschichte

Halt! Douane - Lëtzebuerg am Däitschen Zollveräin, 1842-1918

Exposition aux Archives nationales de Luxembourg

14.12.2017 - 18.08.2018

Date(s) and time(s)

sat 08:30 - 11:30
fri 08:30 - 17:30
mon 08:30 - 17:30
tue 08:30 - 17:30
wed 08:30 - 17:30
thu 08:30 - 17:30
1842, vor 175 Jahren, trat das Großherzogtum Luxemburg dem Deutschen Zollverein bei. Das Nationalarchiv nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um einen Teil seiner vor allem wirtschaftlichen Bestände zu diesem Thema einem breiten Publikum vorzustellen. Die Ausstellung zielt darauf, nicht nur die Aufmerksamkeit der Forscher auf die sehr zahl- und abwechslungsreiche Quellenlage zu diesem noch wenig erforschten Thema zu lenken, sondern auch das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu schärfen für eine letztendlich wieder sehr aktuelle Frage – im Hinblick auf den Brexit und andere Kritik an der europäischen Gemeinschaft: Was ist eine Zollunion, was sind ihre Vor- und Nachteile?
 
Entdecken Sie anhand einer neuartigen Ausstellungskonzeption des Nationalarchivs mehr als einhundert Archivquellen und Objekte, die ein Dreivierteljahrhundert wirtschaftlicher, politischer und sozialer Geschichte Luxemburgs beleuchten.
 
Die Ausstellung, in französischer und deutscher Sprache, wird bis zum 18. August 2018 verlängert und kann montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr und samstags von 8:30 bis 11:30 Uhr besucht werden.
 
Führungen können auf Anfrage unter folgender Adresse organisiert werden: relations.publiques@an.etat.lu

Archives nationales de Luxembourg
Plateau du St. Esprit
L-1475 LUXEMBOURG

Mehr infos